Preloader image
   

GSV – Gesamt­schüler­vertretung

Euer Schülersprecherteam  2021/22


Lisa      Annika      Lina      Kay

Liebe Schüler*innen,

wir sind Lina Olrogge, eure Schülersprecherin, und Lisa Wilde, Annika Holz und Kay Evard euer Schülersprechervertreter-Team.

Wir sind alle in der Q1 und größtenteils auch schon seit der 5. Klasse auf dem Hans-Carossa-Gymnasium. Dementsprechend haben wir über die letzten Jahre hinweg viele Ideen gesammelt, wie wir unsere Schule gemeinsam verbessern können.

Besonders Lina, die bereits letztes Jahr Schülersprechervertreterin war, konnte viele Kontakte knüpfen und viele Erfahrungen sammeln, was unserem Team zu Gute kommt und die Zusammenarbeit schneller vorantreibt.

Wir haben uns dafür entschieden, als Schülersprecherteam anzutreten, da wir die Motivation haben, uns für die Belange der Schülerschaft einzusetzen und unsere Schule zu einem schöneren Ort für alle Beteiligten zu machen. Wir danken euch sehr, dass ihr euer Vertrauen in uns gesetzt und uns gewählt habt!

Es gibt drei Punkte, für die wir uns besonders stark einsetzen wollen:

  Als Erstes wären da die Reinigung und Hygiene unserer Schule. Wie möchten einen Fokus auf die Toiletten setzen, da diese öfters mal mangelhaft gereinigt sind. Außerdem werden wir uns um die Anschaffung von mehr Mülleimern und Hygieneartikeln kümmern.

  Unser zweiter Punkt ist der Ausbau von Projekttagen und -wochen, in denen wir aktuelle Themen besprechen, die ansonsten im Unterricht zu kurz kommen. Aber auch Bälle, Feste, Wettkämpfe gegen andere Schulen und Podiumsdiskussionen mit Politiker*innen gehören in diesen Bereich mit hinein. Mit diesen Events wollen wir das Gemeinschaftsgefühl untereinander stärken und ein bisschen Veränderung und Spaß in den gewohnten Schulalltag bringen.

  Der dritte und mitunter wichtigste Punkt ist die mediale Präsenz unserer Schule. Kommunikation ist dabei ein Kernbestandteil. Wir möchten gerne alle Schüler*innen in einem Teams-Kanal vereinen, um wichtige Ankündigungen oder Projekte direkt vermitteln zu können. Ein Instagram-Account ist auch schon in Planung.

Wir freuen uns auf ein tolles Jahr mit euch, in dem wir hoffentlich viel erreichen werden.
Mit freundlichen Grüßen,

Lina, Kay, Lisa und Annika

Eure Vorschläge und Ideen

Schreibt unseine Mail an: GSV@hcog.de

Mehr zur SV-Arbeit am Hans-Carossa-Gymnasium im Leitfaden >

DIE SCHÜLERVERTRETUNG

WER

SV steht für Schülervertretung. Dazu gehören die Klassensprecher*innen und die Jahrgangsprecher*innen. Die Organisation übernehmen die Schulsprecher*innen. Aber auch wer nicht in eine dieser Rollen gewählt wurde kann an Projekten der SV mitarbeiten.

Der Schulsprecher oder die Schulsprecherin, sowie bis zu drei Stellvertreter*innen, werden von allen HCG-Schüler*innen zu Beginn des Schuljahres für ein Schuljahr gewählt. Sie organisieren und leiten die SV-Arbeit an der Schule. Damit dies gelingt haben sie regelmäßigen Kontakt mit der Schulleitung.

Zur SV gehören aber auch Lehrkräfte. Die SV wählt sogenannte Vertrauenslehrer*innen, die die Schülerschaft unterstützen.

WAS

Durch die SV können die Schüler*innen die Schule mitgestalten. Dafür hat sie verschiedene Möglichkeiten. Eine der wichtigsten ist die GSV-Sitzung. GSV steht für Gesamtschülervertretung, d.h., dass alle Klassensprecher und Jahrgangsprecher sich treffen. Geplant und Moderiert wird sie von den Schulsprecher*innen. In der GSV-Sitzung werden die Klassen- und Jahrgangsprecher*innen nicht nur über Aktuelles informiert, sondern auch über von Schüler*innen eingebrachten Vorschläge, Projekte und Meinungen diskutiert.

Die SV wählt aus ihren Reihen Vertreter für die Konferenzen der Schule. Sie sind mit einer beratenden Stimme an der Gesamtkonferenz (GK) der Lehrer und an den Sitzungen der Gesamtelternvertretung (GEV) mit dabei. Dazu kommen noch die Konferenzen der einzelnen Fachbereiche der Schule. In der Schulkonferenz, in der viele Entscheidungen getroffen werden, sind vier Vertreter*innen der SV, die in diesem Gremium auch über ein Stimmrecht verfügen, also direkt mitbestimmen können.

Mögliche Themen

  • Gestaltung der Schul- und Klassenräume
  • Vorschläge zur Verbesserung des Unterrichts
  • Feste und Feiern
  • Probleme mit Lehrer*innen und der Schulleitung
  • von Schülern vorgeschlagene Projekte und Ideen z.B.:
  • gegen Rassismus und Rechtsextremismus
  • gegen Mobbing und Gewalt

… und was euch auf dem Herzen liegt.

 

Mehr zur SV-Arbeit allgemein im SV-Handbuch >

 

 

 

No Comments

Post A Comment