Fördern und Fordern

   

Fördern und fordern

Fördern und Fordern ist ein integraler Bestandteil der Bildung am Gymnasium. Wir fördern die Schülerinnen und Schüler und ihren Leistungsstärken, aber auch bei auftretenden Lerndefiziten. Gleichzeitig haben wir den Anspruch, die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf das Abitur und das spätere Berufsleben bzw. das Studium vorzubereiten, womit ein gewisses Anspruchsniveau und auch eine Forderung von schulischer Leistung verbunden sind.

Für begabte Schülerinnen und Schüler stellen wir mit der Lerngruppe Besondere Begabungen sowie mit den AGs Robotik und „Das Schwarze Auge“ einige spezielle Angebote bereit, um dem Prinzip der Förderung auch in der Leistungsspitze Rechnung zu tragen.

Daneben unterstützen wir Schülerinnen und Schüler mit Lerndefiziten im sprachlichen Bereich durch eine temporäre Lerngruppe, die sich an Lernende mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) richtet.

Im Rahmen des Ganztags bieten wir eine fachspezifische Förderung in Form einer schulischen Nachhilfe in den Kernfächern an, die durchgehend von Fachlehrern angeboten wird und Schülerinnen und Schüler mit temporären Lernschwächen in diesen Fächern unterstützt.

In diesem Sinne fördern und fordern wir.

Karsten Lehmann