Preloader image
   

Fördern und Fordern

Fördern und Fordern

In der Grundschule sollen die Schülerinnen und Schüler die grundlegenden Kompetenzen der mathematischen Allgemeinbildung erwerben. Der Mathematikunterricht am Hans-Carossa-Gymnasium knüpft an die individuellen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler an:

  • Wir kooperieren mit unserer Partnergrundschule, um frühzeitig mögliche Unterrichtslücken beim Übergang identifizieren zu können.
  • Zu Beginn der Jahrgangsstufe 7 prüfen wir die Lernausgangslage der Schülerinnen und Schüler mit einem Onlinetest (LAL7).

An unserer Schule gibt es verschiedene Maßnahmen und Angebote, um Stärken fördern und Schwächen beheben zu können:

  • Hohe Betreuungsdichte durch Teilungsunterricht bzw. durch Unterricht mit zwei Lehrkräften in der Klassenstufe 7.
  • Förderunterricht durch Mathematiklehrkräfte in den Klassenstufen 7 und 8.
  • Hausaufgabenbetreuung durch pädagogisches Personal.
  • Schüler*innen helfen Schüler*innen, Nachhilfe in der Schule.
  • Auszeichnung als MINT-freundliche Schule.
  • Teilnahmemöglichkeit am Känguru-Wettbewerb (obligatorisch für NAWI-Klassen)
  • Wahlpflichtfach Mathematik in Kl. 9 und 10 wählbar.
  • In der Oberstufe wird das Fach Mathematik auch als Leistungskurs angeboten.
  • Nutzung von CAS (Computer-Algebra-Systemen) im Unterricht (GeoGebra).
  • Einige Kurse bereiten auf das CAS-Abitur vor.