Preloader image
   

Tag der offenen Tür 2018

Tag der offenen Tür

Eine Schule stellt sich vor

Dezember 2018. An 36 Stationen – an Ständen im großzügigen Foyer, in Fach- und Klassenräumen – wird das facettenreiche Leben unseres Gymnasiums vom Kollegium, von Schülern, von Eltern und Förderern anschaulich vorgestellt.

Weltoffen und zur Begrüßung in der Aula – ein lebensfroher Bollywood-Tanz, einstudiert von Schülerinnen der Willkommensklasse u.a.

Der Schulleiter Herr Rußbült informiert in 3 Veranstaltungen über den Charakter und die Besonderheiten des HCG, über die Aufnahmebedingungen und das Anmeldeverfahren. Dabei weist er auch auf die Möglichkeit individueller Beratung bei der Wahl der Schule hin (Termine s. Homepage).

*

EIN FOTOGRAFISCHER RUNDGANG
in fünfzig Bildern

Ein Gang durch die Schule und übers Schulgelände – freundlich engagierte Schüler und Schülerinnen bieten Besuchern Führungen in kleinen Gruppen; im Bild eine Gruppe vor unserer modernen, lichtdurchfluteten Mensa.

SPORTLICH-DYNAMISCH

Bewegung macht Freude, ist schön und gesund. Schüler aus der Tennis-AG von Herrn Freidank fühlen sich vom Fotografen in ihrem Spiel unterbrochen.

Herrn Eggerts Hockey-Aktivistin zeigt sich da dynamischer und anscheinend zu schnell für den Fotofritzen.

MINT-freundlich

PHYSIK

Selbst im Weltraum kann’s eng werden, wie Dr. Kirski gerade anschaulich demonstriert.

Noch enger wird es bei der Messung der Dicke eines Haares; hier mit Hilfe von gebeugtem Licht und grünem Laserstrahl. Herr Hentschel assistiert bei der Vater-Sohn-Idylle.

CHEMIE

Mit großem Ernst sind die jungen Wissenschaftler den kolorigen Wundern auf der Spur.

Wer’s genauer wissen will, der …

BIOLOGIE

Experimente beflügeln den jungen Forschergeist; selbiger hat ein kleines Lebewesen im Boden entdeckt und bringt es jetzt dem forschenden Auge näher.

INFORMATIK

Vater und Sohn im trauten Gespräch mit Herrn Vorbrodt. Thema: Informatik in unserem Alltag.

DINAFO AG
Herr Behrens am Stand seiner produktiven naturfotografischen AG.

MUSISCHES

Ob vokal oder instrumental – es wird intensiv geprobt, dem schönen Klang zuliebe;
Herr Mertens mit dem Mittelstufen-Chor und Frau Bahn mit Carossa’s Wood ’n Brass


Beeindruckend auch die optische Opulenz des Piano-Kissens.

Kunst macht Spaß, Kunst ist Leben. Der Kleine nimmt’s gelassen.

Frau Wagner bereitet eine geeignete Präsentation eines adventlichen Schüler-Werks
vor.

In voller Pracht.

 

PAUSE

Im Foyer ein großes Buffet, mit Liebe betrieben von der Klasse 6b.

Überhaupt im Foyer, dem architektonischen Highlight der Schulanlage: Herr Stolt (li.), Frau Alten und Dr. Holst, alle drei im Vorstand der GEV, beraten die Besucher aus Sicht der Eltern und erzählen von ihrer Arbeit, mit der sie das Schulleben unterstützen und bereichern.

Ebenfalls beratend und lächelnd im Einsatz Frau Menges (li.), Frau Jaskulla, Frau Holst und Frau Wölpern, alle aktiv im Förderverein, der so manches mit seinen finanziellen Zuschüssen überhaupt erst möglich macht.

JAHRBUCH

Stefanie von Kenne (li.), HCG-Abi 2018, vertreibt das noch druckfrische erste HCG-Jahrbuch. Der Förderverein, hier vertreten durch seine Vorsitzende Frau Wölpern (re.), hat die Herstellung des Jahrbuchs unterstützt. In der Mitte Hannah Schönefeld, ebenfalls HCG-Abi 2018.

BIBLIOTHEK

Unsere so liebevoll von Eltern gepflegte Schüler-Bücherei schenkt Ruhe und Konzentration.

SCHULSOZIALARBEIT

Konzentration, aber auch Austausch und Beratung bieten unsere  Sozialpädagoginnen in diesem gern genutzten Gemeinschaftsraum.

Der optische Knaller und Stimmungsaufheller ist ein einladendes Sofa.

Und das sind sie – unser sozialpädagogisches Team, von links nach rechts:
Rebecca Hoch, Anja Müller, Sandra Keisers, Mika Marwel und  Moritz Hacker.

BSO

Frau Klauser und Frau Keisers im Einsatz für die Berufs- und Studienorientierung, z.B. mit Information und Beratung zu dem wichtigen Thema ‚Abitur – und was dann?‘

SPRACHGEWANDT

DEUTSCH

Rechtschreib-Übung mit dem interaktiven Smartboard: Nachdenken, entscheiden, drauf tippen und die richtige Lösung wird angezeigt. Herrr Lehmann erklärt’s.

LATEIN

Herr Metz und seine Latein-Truppe mit dem lateinisch-deutschen Sketch „Kann das verletzte Pferd gerettet werden?“

Wenn man’s der lieben Verwandtschaft mal auf Lateinisch sagen will, …

SPANISCH

Holla, Frau Graf, wie geht’s?

Einfache Zuordnungsübungen am interaktiven Whiteboard. Geht easy.

FRANZÖSISCH

Die 5a, eine bilinguale Klasse mit den das Profil prägenden Fremdsprachen Englisch und Französisch.

ENGLISCH

Der Fachbereich Englisch pflegt seit vielen Jahren eine Austausch-Partnerschaft mit der St. Francis Highschool in St. Francis/Minnesota.

BILI

Ein Modell eines Vulkans, entstanden in einer bilingualen Geografie-Unterrichtseinheit

Das interessiert beide.

DEBATING

The world is full of questions. Let’s debate!

Drei Debattanten bei der Vorbereitung.

RUSSISCH


GOTT UND DIE WELT

ETHIK, PHILOSOPHIE

Kant fragt (auf der Tafel): What is the human? Was ist der Mensch?
Eine Antwort sitzt mitten auf dem Tisch.

Early morning thinking.

GEOGRAFIE

Kindgerechte Didaktik: Erdkunde im Spiel. Freundlich initiiert von Frau Schlung.

GESCHICHTE

Häuserbau im Mittelalter, das Gotische Haus in Spandau als Beispiel – Geschichte mit Bezug zur eigenen Lebenswelt

AUSKLANG

Schulhausmeister Lehmann blickt vehement auf die Uhr: 13 Uhr: Ende Gelände.

 

Beim Heimweg kurzer Blick zurück:
Sehen die Holzpaneele aus wie römische Säulen?
Non scholae, sed vitae discimus. Ab geht’s!

 

_____
Fotos und Kommentierung: M. Heun

_____
Falls diesem oder jener ein Foto nicht ganz zupass kommt, lassen Sie es mich bitte wissen. Ich nehme es umgehend heraus.  heun@hcog.de