Warum Russisch?

Warum sollte ich Russisch lernen?

 

Seid gegrüßt, Freunde der russischen Sprache! Ja, an unserer Schule kann man Russisch als dritte Fremdsprache lernen, und zwar als Wahlpflichtfach ab Klasse 8.

 

Das Fach wird mit drei Unterrichtsstunden pro Woche unterrichtet, so dass Zeit genug ist, wesentliche Themen in Wortschatz,  Grammatik und Landeskunde zu behandeln. Und auch russische Lieder stehen auf dem Plan, was insgesamt bedeutet, dass der zukünftige Russlandreisende gut gerüstet ist für Herausforderungen vielfältigster Art.

 

Es mag manchen Unschlüssigen oder manche Unschlüssige geben, der oder die noch zögert, einen Russischkurs bei uns zu belegen. Zur Entscheidungshilfe sind im Folgenden wichtige Argumente für Russisch zusammengestellt:

 

1) Russisch ermöglicht den Zugang zur slawischen Welt. Genauer gesagt, Russisch ist eine slawische Sprache, die dem Russisch-Lernenden eine völlig neue Welt eröffnen kann, eine Welt (mit ihren verschiedenen Kulturen), in der slawische Sprachen wie z.B. Russisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch und Bulgarisch gesprochen werden.

Wer sich einmal erfolgreich Russischkenntnisse erworben hat, wird es später immer wesentlich leichter haben, sich Kenntnisse einer anderen slawischen Sprache anzueignen, da diese sich in Wortschatz und Grammatik mehr oder weniger ähneln.

 

2) Russischkenntnisse ermöglichen ein viel besseres Verständnis für Russland generell. Genauer gesagt, wer Russischkenntnisse hat, findet einen sehr konkreten Zugang zum riesigen Russland, zu seiner Kultur, Geschichte und Wirtschaft. Russland und seine Menschen werden einem durch das Lernen der Sprache viel verständlicher.

 

3) Russischkenntnisse bedeuten Vorteile auf dem Arbeitsmarkt. Genauer gesagt, Englisch und Französisch werden im Gegensatz zu Russisch von Millionen junger Menschen in Europa ohnehin gut und sehr gut beherrscht. Wer aber noch dazu Russischkenntnisse hat, verfügt über eine hervorragende Möglichkeit, sich zu profilieren.

 

4) Russisch ist eine klangvolle, formenreiche Sprache mit einem großen Bildungswert. Es ist, ähnlich wie Latein, eine synthetische Sprache ohne Artikel. Doch im Gegensatz zum Lateinischen ist Russisch sehr lebendig. Jeder, der Russisch lernt, hat die Möglichkeit, vom ersten Moment seines Aufenthalts in Russland sein Wissen aktiv anzuwenden, mit den Menschen dort zu sprechen und ihnen zuzuhören. Und letztlich ist Russisch natürlich die Sprache berühmter Schriftsteller der Weltliteratur wie Puschkin, Lermontow, Gogol, Tolstoi, Dostojewski, Turgenjew, Pasternak und vielen anderen.

Dr. Janetzki

Lehrpläne

Rahmenlehrplan Russisch für die Mittelstufe

Rahmenlehrplan Russisch für die Oberstufe

Schulinternes Curriculum Russisch